WDR3 Buchrezension: Angela Rohr “Lager”

Bildschirmfoto 2016-02-18 um 16.17.38

Wenn man es erfände, niemand würde es glauben: zu dramatisch und unwahrschein- lich war das Leben der Ärztin und Schriftstellerin Angela Rohr. Rohr wurde 1890 als Angela Helene Müllner unter Kaiser Franz Josef in der KuK-Monarchie geboren. Als sie vier Wochen nach dem Amtsantritt von Michail Gorbatschow im Frühjahr 1985 in Moskau starb, 95 Jahre alt, da war Angela Rohr möglicherweise der letzte Mensch auf dieser Welt, der Lenin die Hand geschüttelt, Bertolt Brecht von der Grippe kuriert und mit Rainer Maria Rilke Freundschaft geschlossen hatte …

Weiter lesen oder hören hier!